DREI FRAGEN AN CLEMENS MAURER, GESCHÄFTSFÜHRER DER MAURER GRUPPE

WIR FOLGEN EINER KLAREN STRATEGIE

Mit 12 Tochterunternehmen und 500 Mitarbeitern zählt die Maurer Gruppe zu den führenden Anbietern in der Energie- und Gebäudetechnik in den Bundesländern Baden-Württemberg und Sachsen. Seit 2007 führen Clemens und Tobias Maurer die Unternehmensgruppe in dritter Generation.

WIE HABEN SICH DIE HERAUSFORDERUNGEN DER MITARBEITERGEWINNUNG VERÄNDERT?

Wir leben heute in einer Zeit des Fachkräftemangels, dieser Umstand trifft insbesondere unsere Branche Heizung, Klima und Sanitär.

Vor Jahren schon haben wir das Ziel formuliert, dass wir die besten Mitarbeiter für uns gewinnen wollen. Deshalb investieren wir viel in diesen Bereich der Mitarbeitergewinnung und -bindung. So ist ein wesentlicher Schlüssel zum Erfolg die Ausbildung junger Menschen. In der Maurer Gruppe sind aktuell fast 60 Azubis tätig und es freut uns immer wieder, wenn sie sich im Unternehmen etablieren und weiterentwickeln – zuerst als Auszubildende und dann als gestandene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Dabei kommt uns zugute, dass unsere Arbeit gesellschaftlich relevant ist und entscheidende Zukunftsthemen anpackt. Von Montag bis Freitag engagieren sich unsere Mitarbeiter in der Praxis für  Ressourcenschonung und Energieeinsparung. Das gibt unserer Arbeit einen tiefen Sinn.

Dipl.-Kfm. Cle­mens Mau­rer
Geschäftsleitung

Dipl.-Kfm. Cle­mens Mau­rer
Geschäftsleitung

WIE GELINGT ES IHNEN, MITARBEITENDE AN DAS UNTERNEHMEN ZU BINDEN?

Wir haben vor Jahren bereits Wertschätzung, Innovation und Begeisterung als zentrale Werte für unser Miteinander definiert: Diese Werte fordern und fördern wir. Bei uns herrscht ein sehr gutes Betriebsklima, weil wir eine auf Wertschätzung basierende Kommunikation pflegen. Unsere Mitarbeiter sollen sich bei uns wohlfühlen. Wo das Betriebsklima stimmt, da stimmen auch die  Ergebnisse der Arbeit und die Fluktuation ist niedrig.

Viele langjährige, gute Mitarbeiter sind der beste Beleg dafür. Wir vertrauen darauf, dass jeder Mitarbeiter für unsere Kunden und unsere Firma sein Bestes gibt. Jeder hat Freiraum für  Kreativität, kennt aber auch die für alle geltenden Regeln.

Dipl.-Kfm. Cle­mens Mau­rer
Geschäftsleitung

WIE STELLT SICH DIE MAURER GRUPPE FÜR DIE ZUKUNFT AUF?

Wir sind auch in Zukunft eine dezentral organisierte und marktführende Unternehmensgruppe für Heizung, Klima und Sanitär.

Dabei folgen wir einer klaren Strategie: Erstens entwickeln wir uns beständig zu einem technologisch führenden Dienstleister in Sachen Planung, Ausführung und Service von  gebäudetechnischen Anlagen für unsere Kunden weiter. Zweitens setzen wir konsequent die Digitalisierung aller Geschäftsprozesse um. Und drittens haben wir die besten Mitarbeiter, um die Anforderungen unserer Kunden tagtäglich zu erfüllen.

Es bleibt bei dem, was unser Großvater bereits 1933 formulierte: Unser Ziel ist es, dass jederzeit Empfehlung für uns gegeben werden kann.

Dipl.-Kfm. Cle­mens Mau­rer
Geschäftsleitung

DREI FRAGEN AN TOBIAS MAURER, GESCHÄFTSFÜHRER DER MAURER GRUPPE

WIR PLANEN UND BAUEN ZUKUNFTSWEISENDE ANLAGENTECHNIK

SIE LEITEN GEMEINSAM MIT IHREM BRUDER DIE MAURER GRUPPE SEIT 16 JAHREN. WIE HAT SICH DIE BRANCHE IN DIESER ZEIT VERÄNDERT?

Ganz allgemein kann man sagen, dass unsere Branche heute viel mehr im Fokus steht als früher. Energiesparen, Ressourcenschutz und Klimawandel haben das öffentliche Interesse deutlich erhöht. Energieeffiziente Heizsysteme, sauberes Trinkwasser und frische Luft sind Themen, mit denen sich unsere Kunden intensiver auseinandersetzen. 

Beispielsweise mussten wir früher oftmals noch echte Überzeugungsarbeit leisten, wenn es um Legionellenschutz in Trinkwasseranlagen ging – heute ist das eine Selbstverständlichkeit. Auch die Bedeutung von hygienisch sauberer Luft hat sich, unter anderem durch Corona, verändert. Nicht nur in gemeinschaftlich genutzten Räumen, sondern auch im privaten Umfeld werden Lüftungssysteme immer wichtiger. Hier haben die Menschen ein stark verändertes Bewusstsein entwickelt, das Auswirkungen auf unsere Branche hat.

Dipl.-Ing. (FH) To­bi­as Mau­rer
Geschäftsleitung

Dipl.-Ing. (FH) To­bi­as Mau­rer
Geschäftsleitung

WAS WAREN TECHNOLOGISCH DIE GRÖSSTEN VERÄNDERUNGEN?

Beispiele für technologische Veränderungen gibt es viele: regenerative Energieerzeuger, Brennstoffzellen, Wärmepumpen, EC-Ventilatoren, Hocheffizienzpumpen, Energierückgewinnung, um nur einige zu nennen. Uns steht heute eine umfangreiche Palette an nachhaltigen und effizienten Produkten zur Verfügung. Die größte technologische Veränderung und auch Herausforderung sehe ich darin, dass es mehr denn je darauf ankommt, diese Produkte zu einem optimalen System zusammenzustellen. Das gilt insbesondere auch für die Kopplung zwischen den einzelnen Gewerken.

So dürfen beispielsweise Wärme-, Kälte- und Strombedarf nicht mehr – wie konventionell üblich – separat betrachtet werden. Die Anlagen müssen bereits in der Konzeptphase mit dem Ziel des  minimalen Ressourcenverbrauchs miteinander verknüpft werden. Weitere Punkte wie eine gute Netzdienlichkeit sowie die intelligente Vernetzung sind für einen reibungslosen Anlagenbetrieb unerlässlich. Im Ergebnis entstehen zukunftsweisende Anlagen wie z.B. die von uns mehrfach realisierten Eisenergiespeichersysteme.

Dipl.-Ing. (FH) To­bi­as Mau­rer
Geschäftsleitung

KUNDEN SIND HEUTE VIEL BESSER INFORMIERT ALS FRÜHER. WAS HEISST DAS FÜR IHRE ARBEIT?

Dass unsere Kunden heute interessierter und besser informiert sind als früher, sehe ich grundlegend als Vorteil. Die Beratung startet auf einem höheren Wissensstand, und so kommen wir meist schneller zu einem guten Ergebnis. Kunden haben häufig schon eine recht konkrete Vorstellung ihrer neuen Anlage – und vielfach sind sie auf dem richtigen Weg. Wir in der Maurer Gruppe freuen uns über diese Entwicklung, weil wir schon immer großen Wert auf eine individuelle, kompetente und technologieoffene Beratung und Umsetzung gelegt haben.

Die sogenannten Powerseller, die nur den Verkauf einzelner Komponenten ohne Rücksicht auf das Gesamtsystem im Sinn haben, sind weitestgehend vom Markt verschwunden.

Dipl.-Ing. (FH) To­bi­as Mau­rer
Geschäftsleitung

MAURER & KAUPP
GMBH & CO. KG
Im Moos 7
78713 Schramberg-Waldmössingen

info@maurer-kaupp.de
07402 92186 0
F 07402 92186 22